Startseite / Umwelt (Seite 5)

Umwelt

Umwelt im Alter betrifft nicht nur die allgemeinen Umweltsünden oder guten Fortschritte im Umweltschutz.

Umwelt sehen wir hier als ein Ganzes. Für viele alte Menschen wird im Fernsehen zu leise gesprochen. Beim Einkaufen verwirren sie neue Produkte, in Zeitungen sind die Buchstaben zu klein, bei Handys die Tastaturen – das sind einige der Beanstandungen, die ältere Menschen an ihre Umwelt haben. Wir beachten also auch die Beziehungen älterer Menschen zu ihrer Alltagsumwelt.

Trotzdem wollen wir auch daran arbeiten, dass gerade unsere Senioren ihre Zeit investieren um konsequent „grün“ zu leben. Es ist gerade hier wichtig, nicht im „grünen“ Leben nachzulassen. Die älteren Konsumenten nehmen zu und daher wird ihr Verhalten und ihre Haltung immer wichtiger. Dennoch ist bisher kaum etwas darüber bekannt, wie Alter und Persönlichkeit das Umweltbewusstsein eines Menschen beeinflussen. Trotzdem sind Wissenschaftler überzeugt: Ältere sind am ehesten von der Notwendigkeit des Umweltschutzes überzeugt und sind auch bereit, ihren Alltag entsprechend anzupassen – von der Jutetasche über die Solaranlage bis zum Waschen mit Walnüssen.

Schlechter Service auf Wertstoffhöfen

Schlechter Service auf Wertstoffhöfen

Schlechter Service auf Wertstoffhöfen Deutsche Umwelthilfe fordert Qualitätsoffensive der Kommunen Schlechter Service auf Wertstoffhöfen : Testbesuche der DUH legen mangelhaften Bürgerservice bei kommunalen Wertstoffhöfen offen – Gravierende Defizite hinsichtlich Öffnungszeit, Erreichbarkeit, Information, Schadstofferfassung und Wiederverwendung – Neues RAL-Gütezeichen 950 zur kommunalen Wertstofferfassung setzt neue Qualitätsstandards und sollte von Wertstoffhöfen umgesetzt werden …

Lesen Sie mehr

Energieunternehmer kritisieren Energiepolitik

Energieunternehmer kritisieren Energiepolitik
Bild: obs/Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH/Matthew Henry

Energieunternehmer kritisieren Energiepolitik 100-Tage-Bilanz der Bundesregierung / Norddeutsche Energieunternehmer Energieunternehmer kritisieren Energiepolitik : - Mitglieder des Erneuerbare Energien Cluster in der Metropolregion Hamburg fordern laut einer Meinungsumfrage von der Bundesregierung mehr Entschlossenheit bei der Umsetzung der Energiewende - Bepreisung von Kohlenstoffdioxid-Emissionen, Netzausbau sowie die Frage, ob Sonderausschreibungen der Windenergie- Branche helfen, …

Lesen Sie mehr

Klima schützen – Das Endspiel um die Kohle

Klima schützen - Das Endspiel um die Kohle

Klima schützen – Das Endspiel um die Kohle Kohle stoppen – Klima schützen: Das Endspiel um die Kohle beginnt Klima schützen – Das Endspiel um die Kohle :  Zwei Tage vor der ersten Sitzung der KohleKommission haben heute mehrere Tausend Menschen in Berlin und an über 40 anderen Orten in …

Lesen Sie mehr

NABU zu 100 Tage GroKo

NABU zu 100 Tage GroKo

NABU zu 100 Tage GroKo Durchwachsene Öko-Bilanz NABU zu 100 Tage GroKo : Mit Blick auf die ersten 100 Tage der Großen Koalition zieht der NABU eine durchwachsene Öko-Bilanz. Brennende Themen wie Insektensterben, Klimaschutz, Diesel-Skandal und Plastikflut seien zwar in der öffentlichen Debatte, bei der Lösung dieser Probleme sei das Kabinett …

Lesen Sie mehr

NABU und REWE gründen Insektenschutzfond

NABU und REWE gründen Insektenschutzfond

NABU und REWE gründen Insektenschutzfond Maßnahmen fördern Biodiversität in der Landwirtschaft NABU und REWE gründen Insektenschutzfond : Die Zahlen sind alarmierend: In den vergangenen Jahrzehnten ist die Masse der Fluginsekten in Schutzgebieten um bis zu 75 Prozent zurückgegangen. Jede dritte Insektenart ist nach der bundesweiten Roten Liste gefährdet bis ausgestorben. Aus …

Lesen Sie mehr

Greenpeace-Aktivisten für zügigen Kohleausstieg

Greenpeace-Aktivisten für zügigen Kohleausstieg

Greenpeace-Aktivisten für zügigen Kohleausstieg Petersberger Klimadialog : Zwei Meter großer WM-Pokal fordert Kanzlerin Merkel zu mehr Klimaschutz auf Greenpeace-Aktivisten für zügigen Kohleausstieg : Für konsequenten Klimaschutz durch einen zügigen Ausstieg aus der Kohle protestieren Greenpeace-Aktivisten heute beim Petersberger Klimadialog am Pariser Platz in Berlin. Mit einem etwa zwei Meter hohen, kohleverschmutzten …

Lesen Sie mehr

Plastiktüten Reduzierung nicht ausreichend

Plastiktüten Reduzierung nicht ausreichend

Plastiktüten Reduzierung nicht ausreichend Plastiktütenverbrauch: Deutsche Umwelthilfe beurteilt Selbstverpflichtung des Handels als nicht ausreichend und fordert Abgabe in Höhe von 22 Cent Plastiktüten Reduzierung nicht ausreichend : Die zwischen dem Bundesumweltministerium und dem deutschen Einzelhandel vereinbarte freiwillige Selbstverpflichtung verhindert eine wirksame gesetzliche Regelung zur Reduzierung umweltschädlicher Einweg-Plastiktüten – 2,4 Milliarden Plastiktüten …

Lesen Sie mehr

ALDI SÜD startet Langzeittest mit Erdgas-Lkw

ALDI SÜD startet Langzeittest mit Erdgas-Lkw
Bild: obs/Unternehmensgruppe ALDI SÜD/ALDI SÜD

ALDI SÜD startet Langzeittest mit Erdgas-Lkw ALDI SÜD startet Langzeittest mit Erdgas-Lkw :  Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD testet vier Erdgas-Lkw im täglichen Warenverkehr. Über eine Dauer von fünf Jahren soll sich zeigen, inwiefern sich die klimaschonende Antriebstechnologie als Alternative zu Diesel-Modellen nutzen lässt. - Alternative Antriebstechnik soll CO2-Ausstoß von ALDI …

Lesen Sie mehr

Diesel-Fahrverbote für Aachen

Diesel-Fahrverbote für Aachen

Diesel-Fahrverbote für Aachen : „Saubere Luft“ durch Diesel-Fahrverbote für Aachen: Verhandlung in der Klage der Deutsche Umwelthilfe gegen das Land NRW vor dem Verwaltungsgericht Diesel-Fahrverbote für Aachen : Verwaltungsgericht Aachen verhandelt am 8.6.2018 über die Klage der DUH für „Saubere Luft“ – Bundesverwaltungsgericht gibt dem Gesundheitsschutz Vorrang und erklärte sofortige Diesel-Fahrverbote zur …

Lesen Sie mehr

Unwetterlage nimmt kein Ende

Unwetterlage nimmt kein Ende
Bild: obs/WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH/Björn Goldhausen (WetterOnline)

Unwetterlage nimmt kein Ende – In den kommenden Tagen drohen wieder Sturzfluten Unwetterlage nimmt kein Ende : Am Mittwoch nimmt die Unwettergefahr deutlich zu. „Tief XISCA schaufelt schwüle Mittelmeerluft zu uns“, erklärt Matthias Habel, Meteorologe bei WetterOnline. „Zunächst kracht es im Süden, dann auch in der Landesmitte. Nur im Nordosten bleibt es …

Lesen Sie mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen