Umwelt

Umwelt im Alter betrifft nicht nur die allgemeinen Umweltsünden oder guten Fortschritte im Umweltschutz.

Umwelt sehen wir hier als ein Ganzes. Für viele alte Menschen wird im Fernsehen zu leise gesprochen. Beim Einkaufen verwirren sie neue Produkte, in Zeitungen sind die Buchstaben zu klein, bei Handys die Tastaturen – das sind einige der Beanstandungen, die ältere Menschen an ihre Umwelt haben. Wir beachten also auch die Beziehungen älterer Menschen zu ihrer Alltagsumwelt.

Trotzdem wollen wir auch daran arbeiten, dass gerade unsere Senioren ihre Zeit investieren um konsequent „grün“ zu leben. Es ist gerade hier wichtig, nicht im „grünen“ Leben nachzulassen. Die älteren Konsumenten nehmen zu und daher wird ihr Verhalten und ihre Haltung immer wichtiger. Dennoch ist bisher kaum etwas darüber bekannt, wie Alter und Persönlichkeit das Umweltbewusstsein eines Menschen beeinflussen. Trotzdem sind Wissenschaftler überzeugt: Ältere sind am ehesten von der Notwendigkeit des Umweltschutzes überzeugt und sind auch bereit, ihren Alltag entsprechend anzupassen – von der Jutetasche über die Solaranlage bis zum Waschen mit Walnüssen.

Globaler Klimaschutz – Starkes Signal ?

Globaler Klimaschutz - Starkes Signal

Globaler Klimaschutz – Starkes Signal ? Der Klimawandel betrifft auch Deutschland. Globaler Klimaschutz – Starkes Signal : Der Klimawandel macht an keiner Grenze halt. Zur Verdoppelung der deutschen Zusagen für den internationalen Klimafonds (Green Climate Fund) um weitere 1,5 Milliarden Euro erklärt der entwicklungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Volkmar Klein: …

Lesen Sie mehr

Umwelt – EU-Richtlinie gegen Plastikmüll

Umwelt - EU-Richtlinie gegen Plastikmüll

Umwelt – EU-Richtlinie gegen Plastikmüll Bundesumweltministerin Schulze muss Führungsrolle bei Abfallvermeidung und Meeresschutz übernehmen Umwelt – EU-Richtlinie gegen Plastikmüll : Das Ziel, 90 Prozent der Plastikflaschen ab 2025 getrennt zu sammeln, muss in der EU-Richtlinie beibehalten werden – Europaweites Minderungsziel von 25 Prozent für Einwegbecher und To-go-Lebensmittelverpackungen muss kommen – Verbote …

Lesen Sie mehr

Auch Euro 6-Diesel drohen Fahrverbote

Auch Euro 6-Diesel drohen Fahrverbote

Auch Euro 6-Diesel drohen Fahrverbote Auch bei Euro 6-Fahrzeugen würden die Grenzwerte deutlich überschritten Auch Euro 6-Diesel drohen Fahrverbote :  Die Berliner Umweltverwaltung prüft auch für Diesel-Autos der Schadstoff-Normen 6 a, b und c streckenbezogene Fahrverbote. Das geht aus internen Unterlagen hervor, die dem rbb exklusiv vorliegen. Umweltsenatorin Regine Günther …

Lesen Sie mehr

Polymere aus Kosmetik und Putzmitteln im Abwasser

Polymere aus Kosmetik und Putzmitteln im Abwasser
Bild: obs/NABU/NABU/D. Heider

Polymere aus Kosmetik und Putzmitteln im Abwasser NABU-Studie: 48.000 Tonnen Mikroplastik und gelöste Polymere aus Kosmetik und Putzmitteln landen pro Jahr im Abwasser Polymere aus Kosmetik und Putzmitteln im Abwasser : 977 Tonnen Mikroplastik und 46.900 Tonnen gelöste Polymere gelangen jährlich in Deutschland allein aus Kosmetikprodukten sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln …

Lesen Sie mehr

Senatsdokumente – Fahrverbote unausweichlich

Senatsdokumente - Fahrverbote unausweichlich

Senatsdokumente – Fahrverbote unausweichlich Interne Senatsdokumente: Diesel-Fahrverbote „unausweichlich“ Senatsdokumente – Fahrverbote unausweichlich : Die Umweltverwaltung des Berliner Senats bereitet Fahrverbote für Diesel-Autos auf 21 Berliner Straßen vor. Die Leipziger Straße, die Brückenstraße und andere Hauptverkehrsstraßen könnten ab September 2019 für Diesel-Autos mit der Schadstoffklasse Euro 5 oder niedriger gesperrt werden. Das …

Lesen Sie mehr

Saubere Luft für die Hauptstadt

Saubere Luft für die Hauptstadt

Saubere Luft für die Hauptstadt Verwaltungsgericht Berlin verhandelt Klage der Deutschen Umwelthilfe Saubere Luft für die Hauptstadt : Deutsche Umwelthilfe klagt auf Änderung des Luftreinhalteplans – Diesel-Abgasgift Stickstoffdioxid belastet gesamtes Stadtgebiet – Bisherige Maßnahmen des Senats reichen nicht aus, um Grenzwerte einzuhalten – Diesel-Fahrverbote als kurzfristig wirksame Maßnahme für die „Saubere …

Lesen Sie mehr

bonprix macht Fortschritte in Nachhaltigkeit

bonprix macht Fortschritte in Nachhaltigkeit
Bild: obs/bonprix Handelsgesellschaft mbH/bonprix.de

bonprix macht Fortschritte in Nachhaltigkeit bonprix bekennt sich zu mehr Transparenz in der gesamten Lieferkette bonprix macht Fortschritte in Nachhaltigkeit : Der internationale Modeanbieter setzt auf mehr Transparenz in der textilen Vorkette und kündigt nachhaltige Kollektion für 2019 an. Ein Jahr nach der Vorstellung seiner Corporate Responsibility (CR)-Strategie verzeichnet bonprix erste …

Lesen Sie mehr

Ohne Klimaschutz kein bezahlbarer Wohnraum

Ohne Klimaschutz kein bezahlbarer Wohnraum

Ohne Klimaschutz kein bezahlbarer Wohnraum Verbände kritisieren Seehofers einseitig besetzten Wohngipfel Ohne Klimaschutz kein bezahlbarer Wohnraum :  Schlüsselakteure aus der Energieeffizienzbranche und Umweltverbände bleiben beim Wohngipfel außen vor – Alarmierender klimapolitischer Stillstand im Gebäudesektor muss jetzt beendet werden – Energieeffizienzmaßnahmen beim Bauen und Wohnen dürfen nicht als Sündenbock für steigende …

Lesen Sie mehr

500.000 Tonnen CO2 durch Moorbrand bei Meppen

500.000 Tonnen CO2 durch Moorbrand bei Meppen

500.000 Tonnen CO2 durch Moorbrand bei Meppen NABU: Mit besonders geschützten Gebieten wie Mooren muss verantwortlich umgegangen werden 500.000 Tonnen CO2 durch Moorbrand bei Meppen : Im Naturschutzgebiet „Tinner Dose-Sprakeler Heide“ schwelt seit Wochen ein Moorbrand. Nach Angaben der Bundeswehr, die das Gebiet für Schießübungen nutzt, brennt es auf mittlerweile mehr …

Lesen Sie mehr

EU-Abgasstandards für Kohlekraftwerke blockiert

EU-Abgasstandards für Kohlekraftwerke blockiert

EU-Abgasstandards für Kohlekraftwerke blockiert Bundesregierung blockiert Umsetzung EU-Abgasstandards für Kohlekraftwerke blockiert : Die Deutsche Umwelthilfe kritisiert, dass die Umsetzung EU-weit verbindlicher Abgasvorschriften in nationale Gesetzgebung zum 16.8.2018 nicht erfolgt ist – Energiesektor nach dem Verkehr der Hauptverursacher des Luftschadstoffs Stickstoffoxid (NOx) – Neben der Autoindustrie protegiert die Bundesregierung auch die …

Lesen Sie mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen