Mit Medikamenten ans Steuer

Mit Medikamenten ans Steuer

Mit Medikamenten ans Steuer

Vorsicht bei Erkältung und Schmerzen

Mit Medikamenten ans Steuer : Quälende Kopfschmerzen, labiler Kreislauf, Allergien, Erkältungen und grippale Infekte – es gibt viele Leiden, die den Alltag manchmal beschwerlich machen. Um Gesundheit und Verkehrstauglichkeit wiederherzustellen, werden leider oft die Signale des Körpers ignoriert. Die Auswirkungen der Erkrankung sind ebenso ernst zu nehmen, wie Nebenwirkungen eingenommener Medikamente. Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, rät bei Schmerzen oder Erkältung zu besonderer Vorsicht im Straßenverkehr. Sind Schmerzen oder Erkältung besonders stark, empfiehlt der ACE, Auto und Fahrrad stehenzulassen. Jeder Verkehrsteilnehmende ist für seine Fahrtauglichkeit eigenverantwortlich. Es gibt kein Gesetz, das die Teilnahme am Straßenverkehr bei Einnahme von Medikamenten generell verbietet oder einschränkt. Viele Verkehrsteilnehmenden wissen oft nicht, dass sie nach Einnahme bestimmter Medikamente nicht mehr fahrtüchtig sind. Neben zahlreichen verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zählen zu diesen einschränkenden und verkehrsrelevanten Medikamenten auch viele der frei verkäuflichen, wie Schmerzmittel, Schnupfenspray, Hustensaft, Appetitzügler und weitere. Bei einigen pflanzlichen Medikamenten kommt der beträchtliche Alkoholgehalt, der unter Umständen im zweistelligen Prozentbereich liegen kann, noch hinzu.

Ist ein Verkehrsteilnehmender in medikamentöser Behandlung, empfiehlt der ACE sich in der behandelnden Arztpraxis oder der Apotheke zu informieren, ob man unter der eingenommenen Medikation verkehrstüchtig ist. Wichtig auch: Dabei ehrlich über die Einnahme aller Medikamente, auch der rezeptfreien, Auskunft geben. Manchmal können durch die gleichzeitige Einnahme von unterschiedlichen Medikamenten Wechselwirkungen hervorgerufen werden. Ratsam ist es in jedem Fall, den Beipackzettel zu überprüfen. Dort werden Wirkstoffe und Warnhinweise aufgeführt.

Laut ACE gilt ein generelles Fahrverbot selbst wenn sich der Verkehrsteilnehmende fit fühlt:

   - 24 Stunden nach einer Narkose, auch bei ambulanten Operationen.
   - nach Augenuntersuchungen, bei denen die Pupillen durch die Gabe 
     von Tropfen erweitert wurden und so durch Lichteinfall das 
     räumliche Sehen beeinträchtigt ist.
   - bei Neu- oder Umstellung einer chronischen Schmerzmedikation. 

Die Geschichte des ACE

1965 von Gewerkschaften im DGB gegründet, ist der ACE ein vergleichsweise junger Verkehrsbund. 1995 öffnete sich der Club auch für Menschen, die keiner Gewerkschaft angehören. Stetig optimiert der ACE seine Leistungen, erweitert die Produktpalette und erneuert Strukturen für mehr umfassenden Service.

  • ProfiCard (1993)
  • Einführung Unfall- Service plus Notfall-Rechtshilfe (2000)
  • Krankenrücktransport auch im Inland (2001)
  • ACE-Reisebüro: Clubbonus auf Pauschalreisen für Mitglieder (2001)
  • Zertifizierung Pkw-Sicherheitstrainings nach ISO 9001:2000 (2003)
  • Notfallhilfe mit weltweiter Geltung (2006)
  • Pannenhilfe nach intern. Standards „Qualitätszertifiziert“ DIN EN ISO 9001:2000 (2006)
  • Neuwagen zu Clubkonditionen: Kauf, Finanzierung u. Leasing via fleet service (2006)
  • Mobililli (2006)
  • Reisebuchung online unter www.ace-reisen.de (2007)
  • Schlaglochmelder (2008)
  • ACE-Vorteilswelt (2008)
  • Mitgliedschaft im Verbund Europäischer Automobilclubs (EAC) (2008-2017)
  • Der ACE unterstützte das „Aktionsprogramm Mobilitätsmanagement“ (2009)
  • Einführung des Rückruf-Service (2011)
  • U18 TravelCard (2012)
  • ACE-APP (2013)
  • Relaunch ACE-Hompage (2014)
  • Domainwechsel von www.ace-online.de auf www.ace.de (2016)
  • Neues ACE-Logo (2016)
  • ACE-App mit erweiterten Funktionen (2018)
  • ACE COMFORT-Tarif (2018)

Über GNN Redaktion

Beachten Sie auch

BG BAU unterstützt medizinische Versorgung
Bild: obs/BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft/Jan Pauls / BG BAU

BG BAU unterstützt medizinische Versorgung

BG BAU unterstützt medizinische Versorgung Coronavirus: Arbeitsmedizinischer Dienst der BG BAU unterstützt bei medizinischer Versorgung durch …

Apotheken - Medikamente sicher liefern lassen
Bild: djd/Apothekenheld.de

Apotheken – Medikamente sicher liefern lassen

Apotheken – Medikamente sicher liefern lassen Apotheken bieten mit neuer Plattform Online-Order und Botendienste an …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen