Auto-Verkehr

Auto-Verkehr aus Seniorensicht. Mit dem Alter steigt die Gefahr, einen Unfall beim Autofahren zu verursachen. Daten des Statistischen Bundesamtes von 2015 zeigen, dass über 64-jährige Autofahrer sehr häufig die Hauptschuld trugen, wenn sie in einen Unfall verwickelt waren (67 Prozent). Bei den mindestens 75-Jährigen waren sogar 75 Prozent Unfallverursacher.

Ein Pro: Ältere Autofahrer verfügten oft über genügend Erfahrung, um vorausschauend zu fahren und ihren Fahrstil der jeweiligen Verkehrssituation anzupassen.
Ein Kontra: Ein Problem ist, dass viele Autofahrer ihre Fahrtüchtigkeit selbst nicht richtig einschätzen können. Deshalb ist es wichtig, dass Senioren auf ihre Eignung geprüft werden: Mangelnde Wahrnehmungs- und Reaktionsfähigkeit, Bewegungseinschränkungen oder Krankheiten wie Demenz und Diabetes werden sonst zur Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer.

Das Senion-Magazin berichtet über Senioren im Straßenverkehr und über Möglichkeiten die Teilnahme zu erleichtern, denn gesundheitliche Defizite könnten zum Teil durch Fahrassistenzsysteme wie eine Einparkhilfe ausgeglichen werden. Mit dem Senion Magazin sind Sie immer auf dem Laufenden und gut informiert.

Spritztouren – ADAC rät von weiten Ausflügen ab

Spritztouren - ADAC rät von weiten Ausflügen ab

Spritztouren – ADAC rät von weiten Ausflügen ab Mindestabstand kann an beliebten Ausflugszielen oft nicht eingehalten werden Spritztouren – ADAC rät von weiten Ausflügen ab : Zum Schutz des Gemeinwohls sollen alle Menschen nach Möglichkeit zuhause bleiben und Fahrten auf das Notwendigste beschränken. So lautet derzeit deutschlandweit die wichtigste Regel, um …

Lesen Sie mehr

Gelbe Engel helfen Engeln

Gelbe Engel helfen Engeln
Bild: ADAC Württemberg e.V. / Frank Eppler

Gelbe Engel helfen Engeln ADAC unterstützt alle systemrelevanten Berufsgruppen unabhängig von einer Mitgliedschaft, damit diese mobil bleiben Gelbe Engel helfen Engeln : Der ADAC leistet ab sofort kostenlose Pannenhilfe für alle Menschen, die im Dienst unserer Gesundheit und Versorgung unterwegs sind und bis an ihre Belastungsgrenze arbeiten. ADAC Technikpräsident Karsten Schulze: …

Lesen Sie mehr

TIMOCOM erweitert Zugang zu Frachten- & Lagerbörse

TIMOCOM erweitert Zugang zu Frachten- & Lagerbörse
Bild: obs/TIMOCOM GmbH/©Ondra - stock.adobe.com

TIMOCOM erweitert Zugang zu Frachten- & Lagerbörse Aufgrund akuter Lage: TIMOCOM erweitert Zugang zu Europas führender Frachten- und Lagerbörse – IT-Unternehmen leistet Beitrag zur Sicherstellung von Lieferketten TIMOCOM erweitert Zugang zu Frachten- & Lagerbörse : Der Betreiber von Europas führender Frachtenbörse, das IT-Unternehmen TIMOCOM, erweitert in Zeiten der Krise die Zugangsmöglichkeiten …

Lesen Sie mehr

Corona-Krise-Rose Bikes-Solidarität statt Profit

Corona-Krise-Rose Bikes-Solidarität statt Profit
Bild: obs/ROSE Bikes GmbH/Rose Bikes

Corona-Krise-Rose Bikes-Solidarität statt Profit Das Beispiel für viele Unternehmen – Corona-Krise: Rose Bikes priorisiert Solidarität statt Profit Corona-Krise-Rose Bikes-Solidarität statt Profit : Der Bocholter Mittelständler Rose Bikes GmbH greift in der aktuellen Situation zu drastischen, innerbetriebliche Maßnahmen, um einen Beitrag zu leisten, die exponentielle Verbreitung des Covid-19 Virus einzudämmen. Geschäftsführer Thorsten …

Lesen Sie mehr

V-Klasse Mercedes Familienkutsche echter Glücksfall

V-Klasse Mercedes Familienkutsche echter Glücksfall
Bild Daimler/mid/akz-o

V-Klasse Mercedes Familienkutsche echter Glücksfall V-Klasse Mercedes Familienkutsche echter Glücksfall: Sie läuft und läuft – und hilft dank ihrer Familienkutschen-Gene noch fleißig mit, den Altersdurchschnitt der werten Kundschaft zu verringern. Jetzt ist die modell-gepflegte Version des vielseitigen Fünf- bis Achtsitzers, in drei Längen zu haben. Bis auf eine kleine Portion …

Lesen Sie mehr

Beim Scheibentausch auf Experten vertrauen

Beim Scheibentausch auf Experten vertrauen
Bild djd/www.carglass.de/Timo Roth

Beim Scheibentausch auf Experten vertrauen Beim Scheibentausch auf Experten vertrauen:Die Frontkamera muss nach einem Tausch neu kalibriert werden. Fahrerassistenzsysteme sind in modernen Autos schon fast zum Standard geworden. Sie helfen uns dabei, jederzeit in der Fahrspur zu bleiben, den Abstand zum Vordermann zu halten oder in kritischen Situationen so schnell …

Lesen Sie mehr

Dicke Luft am Steuer vermeiden

Dicke Luft am Steuer vermeiden
Bild djd/Robert Bosch GmbH

Dicke Luft am Steuer vermeiden Dicke Luft am Steuer einfach vermeiden :Den Innenraumfilter der Autoklimaanlage mindestens einmal jährlich austauschen.Buchstäblich dicke Luft am Steuer ist nicht nur unangenehm. Wenn der Innenraum des Autos überhitzt oder sich Pollen in der Luft anreichern, kann mit der Zeit die Konzentration des Fahrers leiden. Eine …

Lesen Sie mehr

Mit Medikamenten ans Steuer

Mit Medikamenten ans Steuer

Mit Medikamenten ans Steuer Vorsicht bei Erkältung und Schmerzen Mit Medikamenten ans Steuer : Quälende Kopfschmerzen, labiler Kreislauf, Allergien, Erkältungen und grippale Infekte – es gibt viele Leiden, die den Alltag manchmal beschwerlich machen. Um Gesundheit und Verkehrstauglichkeit wiederherzustellen, werden leider oft die Signale des Körpers ignoriert. Die Auswirkungen der Erkrankung …

Lesen Sie mehr

Volkswagen Razzia-Weitere illegale Motoren

Volkswagen Razzia-Weitere illegale Motoren

Volkswagen Razzia-Weitere illegale Motoren gefunden Millionen Fahrzeuge wie Golf VII und Audi A3 betroffen Volkswagen Razzia-Weitere illegale Motoren : Der Diesel-Motor EA189 wurde für VW schon zum Totalschaden, unzählige Kunden erhielten Schadensersatz. Doch VW, Audi und Co. kommen nicht aus den Negativschlagzeilen. Denn auch im Nachfolgemotor namens EA288 ist wohl eine …

Lesen Sie mehr

Kia-Stromer-6.000 Euro Umweltbonus

Kia-Stromer-6.000 Euro Umweltbonus
Bild: obs/Kia Motors Deutschland GmbH

Kia-Stromer-6.000 Euro Umweltbonus Ab sofort 6.000 Euro Umweltbonus für Kia-Stromer e-Niro und e-Soul Kia-Stromer-6.000 Euro Umweltbonus : Die von der Bundesregierung beschlossene und für Januar in Aussicht gestellte Erhöhung des Umweltbonus für Elektrofahrzeuge von 4.000 auf 6.000 Euro ist noch immer nicht in Kraft getreten. Um die Kunden nicht noch länger …

Lesen Sie mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen